Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 22.02.2020 - 23.02.2020
20:00 - 03:00

Veranstaltungsort
Jazzkeller


Das Unplugged:

Als VoFi für das Sommerschein Festival 2020 präsentiert der Förderkreis Kultur regional e.V. das alljährliche Unplugged Konzert:

Marko Jankovic

In den vergangenen Jahren lobte unsere Redaktion bereits einen der prominentesten, gegenwärtig aktiven Musiker Hofheims. Die Rede ist von Marko Jankovic, bedächtiger Allroundkünstler, der sehr viel mehr beherrscht, als bloß ein zart schwingendes Gitarrenspiel. Jankovic ist Reisender, Sucher und Finder sowie hochbegabter Songwriter. Sein Kompositionstalent stellt er auf dem zweiten Album seines Quintetts Jank Kovik erneut unter Beweis: „Landscapes“, das auch kostenlos auf diversen Plattformen probegehört werden darf, klingt rau, gefühlvoll, weltläufig raffiniert.

Ähnlich verhält es sich mit dem Stil des seit einigen Jahren unregelmäßig auftauchenden JANK KOVIK DUOs. Wie sein Mutterprojekt verwandelt der akustische Ableger eingängige, warme Stücke in flächige Nummern mit sanftem Appeal und demonstriert die perfekte Synthese von Folklrock und Grunge. Zeitlos gut auch die Musiker Tim Dodenhöft (git, voc) und Marko Jankovic (git, voc).

Robin Garrido & Hazwo

Im Anschluss führen uns in feucht fröhlicher Sommerschein-Unplugged-Tradition zwei Moderatoren durch den weiteren Verlauf des Abends:

Der erbarmungslos mit seinen Projektnamen auf Bedeutsamkeitswellen surfende Robin Garrido mit seinem Sidekick, dem schlechtesten Oliver Welke Double der Welt „Hazwo“, der hier einmal mehr als das letzte aktiv verbliebene Gründungsmitglieds des Förderkreises agiert. Weiter gilt es, schweigend (!) den musikalischen Ergüssen einiger weiterer Singer/Songwriter aus der Region zu lauschen und gemeinschaftlich dahin zu schwelgen.

Sind die Tränendrüsen dann erfolgreich durchgespült und die Krämpfe in den eingeschlafenen Schneidersitzbeinen kaum mehr zu spüren, ist es Zeit für die letzte Station des jährlichen Spektakels:

Unser weiter oben im Text völlig objektiv umschriebenes Moderationsduo eröffnet die Bühne für geübte Kreativlinge, die bereit sind, Gelerntes wie Spontanes auf das immer noch hellwache, dankbar lauschende Publikum los zu lassen.

 

Die Teams des Sommerscheins und des Jazzkellers freuen sich auf euch!